22. Platz beim WM-Slalom in St. Moritz

Woow! Heute im Slalom ging es mir schon deutlich besser, als im Riesenslalom. Ich landete auf dem 24. Platz nach dem ersten Lauf, und hatte somit eine sehr gute Startnummer für den zweiten Lauf. Da galt es dann, diese Chance voll auszunutzen und Gas zu geben. Das ist mir bis zum letzten Teil auch gut gelungen, nur dann habe ich leider ein wenig verbremst. Am Schluss landete ich auf dem 22. Platz und bin sehr glücklich über den heutigen Tag. Die Atmosphäre mit dem tollen Publikum war einfach der Wahnsinn und ich bin auch mit meiner Leistung zufrieden, auch wenn noch mehr möglich gewesen wäre. 😀